Bacchus

Die Rebsorte Bacchus ist eine Kreuzung aus (Silvaner x Riesling) und Müller-Thurgau, gezüchtet im Jahr 1933, aber erst 1972 in die Sortenliste eingetragen.

» mehr Informationen


Artikel 1 - 5 von 5

Bacchus

Die Bacchus-Rebe ist frühreifend und kann sehr hohe Mostgewichte erreichen

Diese Rebsorte ist frühreifend und kann in den meisten Anbaugebieten deshalb bereits Anfang September gelesen werden. Dies macht sie für die Winzer zu einer attraktiven Rebsorte, da zu dieser Zeit weniger Wetterrisiken bestehen als im weiteren Verlauf des Herbstes.

Bacchus-Weine erfreuen sich in Deutschland seit Jahren immer größerer Beliebtheit. Die Trauben haben eine grüngelbe Farbe und bilden mittelgroße, lockerbeerige Dolden. Die Beeren selbst sind rund und saftig.

Von trocken über halbtrocken bis hin zu lieblich, die Weine aus Bacchus-Trauben bieten eine breite Palette an Geschmacksmöglichkeiten. Sie eignen sich hervorragend als Aperitif oder begleitend zu le ichten Gerichten wie Fisch, Meeresfrüchten oder Salaten